Salsa

Die Salsa ist ein moderner Gesellschaftstanz aus Lateinamerika, der paarweise oder in der Gruppe getanzt wird

Salsa ist eine Stilrichtung der lateinamerikanischen Musik, die in den 1960ern in den USA als Mischform mehrerer Stile aus dem karibischen Raum entstand.
Salsa-Musik und das Salsa-Tanzen sind besonders im spanisch­sprachigen Raum des amerikanischen Kontinents und der Karibik populär, darüber hinaus finden sich Liebhaber, Tänzer und Musiker der Salsa weltweit, vor allem in den großen Städten.

Ursprünglich war Bachata nicht als Tanz, sondern als Musik gedacht, ist Bachata heute einer der beliebtesten Tänze aus dem lateinamerikanischen Raum, der in den letzten Jahren auch in Deutschland rasant an Popularität gewonnen hat.
Der beliebte Tanz setzt dazu noch auf Einflüsse des Merengue. Bachata gehört dabei auch zu den erotischsten Tänzen, da er normalerweise sehr eng und hüftbetont getanzt wird. In Europa wird teilweise auch eine Abwandlung getanzt, die auf etwas mehr Körperabstand, aber dafür auch auf die Einbindung von Figuren setzt.

Am Anfang werden die Grundschritt gelehrt. Sitzen diese geht es zügig weiter mit Figuren und anderen Salsa Schritten.

Tanzkleidung: Du kannst ruhig in Jeans und sauberen Schuhen die ersten Schritte lernen.


Kursleiter

Silke Näser

Silke Näser

Geschäftsführerin, Vereinsvorsitzende, Trainer für Präventions- & Specialkurse: Step & Style, Fit for Figure, Deep Work, Zumba, Pilates, Pound fit, Dance Workout, Ausbilder Paartanz: Discofox / Walzer, Hochzeitstanzkurse, Let's Dance

Aktuelle Termine


14. Jun 2020 - 21. Jun 2020

Sonntag, 15.30 - 17.00 Uhr

Preis pro Person: 29 €

Jetzt online buchen